Hoffnung Auftakt 15.1. am Rathaus

Initiative Hoffnung  / Gebetswoche 2011
Auftakt-Aktion vor dem alten Rathaus
Allianz-Jugend am Samstag 15. Januar

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Andreas Fehler predigte zu der Jugend auf dem Marktplatz und sagte:
„Laßt euch nicht einreden ihr wäret als Jugend die Zukunft – ihr seid die Gegenwart!“
Feurige Worte des Pastors Andreas Fehler, Vorsitzender der Ev. Allianz Bonn, mit denen er vor dem Bonner Rathaus die inzwischen vier Jugendgruppen aus den Bonner Allianzgemeinden ermutigte, ihre Ziele für 2011 – zu „dienen in Wort und Tat“ – umzusetzen. Anknüpfend an die gestrige Startup Jugendveranstaltung, im Baptisten-Gemeindezentrum, in der CVJM Jugendleiter Sascha Becker in seiner Predigt die Mantelteilung des Martin von Tours, als Sinn-, und Vorbild für Barmherzigkeit trotz erfolgter Sanktionen verdeutlichte, gab Pastor Fehler heute den Mantel an  Lukas Radewahn, einen Jugendlichen der Gruppe „Boxenstopp“ weiter. Vorbereitete „Hoffnungsbücher“ wurden ausgehändigt. Im Verlauf des Jahres wird jede Gruppe hier ihre diakonischen Projekte eintragen. Derzeit gehört die Jugendgruppe der FeG Bonn (Leitung: Franziska Schmitt), die Gruppe „Youth in Motion“ aus dem „Centrum Lebendiges Wort“ (Leitung: Matthias Reinartz/Jimmy Hong), Gruppe „Boxenstopp“ aus der EFG-Mittelstraße (Leitung: G.Lux/Andreas Koch/Janna, Karsten Bourwieg) und die Gruppe „Refresh“ aus dem Bonner CVJM (Leitung: Sascha Becker) dazu. „Freuen wir uns auf das Treffen am 11. November 2011, dem Geburtstag von Sankt Martin und hoffen wir auf ein Zusammentreffen mit dem Oberbürgermeister im Rathaus, bei dem wir ihm den „geteilten Mantel“ und die Hoffnungsbücher überreichen wollen!“, so Pastor Fehler. „Es ist schön, dass Feuer der Begeisterung in euren Augen, und damit eure Liebe für die Schwachen, Alten und Hoffnungslosen in Bonn zu sehen. Ich bin einfach stolz auf euch!“ Nach einer intensiven Gebetszeit, flogen die in der „Startup Veranstaltung“ erstellten Gebetszettel an 200 „Hoffnungsluftballons“ um 12.00 Uhr, zeitgleich mit den Ballons der inzwischen 261 Gruppen anderer Städte Deutschlands, vor den Rathäusern in die Luft.
„Hoffnung 2011 – dienen mit Wort und Tat“, ist eine Initiative, die auf der Grundlage der Evangelischen Allianz ins Leben gerufen wurde und Christen aller Kirchen und Gemeinden einlädt, sich zu beteiligen. Sie wendet sich an christliche Teenager und Jugendliche, forderte sie heraus, den Menschen in ihrer Stadt zu dienen und dadurch Jesu Liebe zu bezeugen. Sie stellt die Möglichkeit dar, Jesu Worte aus Mt. 5:16 umzusetzen und in seine Nachfolge zu kommen.
Karola Conrads-Butenhof

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2011, Gebetswoche abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.