Gebetswoche Abschluß 16.1.2011

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Bericht:

In zwei von insgesamt drei Abschluss-Gottesdiensten, predigte der Präses der Freien evangelischen Gemeinde (FeG), Ansgar Hörsting, in den voll besetzten Gemeindehäusern der FeG Bonn und der Pfingstgemeinde „Centrum Lebendiges Wort“ in Bad Godesberg zu Joh. 17,20-23.
„Es geht nicht nur darum, etwas distanziert für wahr zu halten, sondern im Glauben eine Beziehung geschenkt zu bekommen, die vorher nicht existierte“, so Hörsting.

„Es ist Vertrauen in den, der größer ist als alles andere.
Es ist ein Glaube, der den Glaubenden verändert.
Es ist eine Beziehung.
Es ist Glaube, der mich in eine völlig andere Situation bringt.
Es ist Jüngerschaft – nicht nur Bekehrung…
Es ist Nachfolge Jesu – nicht nur Mitgliedschaft in einer Kirche oder Gemeinde. Daran hängt alles. Man darf nicht müde werden, das zu betonen“
Anerkennend hob der Präses das gute Zusammenwirken der Bonner Allianzgemeinden hervor. Gemeinsame diakonische Projekte mit Randgruppen, die von der Ev. Allianz getragene freie christliche Grundschule, Gemeindekindergarten und gemeinsame evangelistische Veranstaltungen (wie das Münsterplatzfest) verbinden seit Jahren miteinander. „Der entscheidende Motor, der Christen immer zusammengebracht hat: dass sie den Menschen Jesus bezeugen, ihn verkündigen, ihn nahe bringen. Christus selbst und das Zeugnis Christi in der Welt – darauf kommt es an… damit die Welt glaubt!“, so Hörsting.
Die Gottesdienst in den Gemeinden wurden von der FeG Lobpreis Band und der Lisa May Lesch Band im „Centrum Lebendiges Wort“ begleitet.

Karola Conrads-Butenhof

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2011, Gebetswoche abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.